Pädagogische Fachkraft für eine Maßnahme zur Unterstützung mit Vermittlung

  • Wuppertal
  • 01.06.2023
  • Vollzeit
  • befristet

Die Kolping Bildungsunternehmen zählen mit 230 Bildungseinrichtungen und rund 8.200 Beschäftigten zu den größten Bildungsträgern in Deutschland. Wir, die Kolping Bildung Deutschland gGmbH sind ein Unternehmen der Kolping Bildungsunternehmen und stehen mit 23 Bildungszentren und neun Pflegeschulen für erstklassige Kompetenz im Bereich beruflicher Erstausbildung, Umschulungen und Berufsqualifizierungen sowie Verbundausbildungen im Bereich der öffentlichen Hand und der Industrie.

Was Sie bei uns bewegen

  • Sie führen Gruppenveranstaltungen und diverse Trainings, etwa Bewerbungstrainings, durch und fördern die Integration der Teilnehmenden im Arbeitsmarkt durch entsprechendes Coaching.
  • Sie treffen Zielvereinbarungen, die Sie entsprechend nachverfolgen und dokumentieren, und übernehmen zudem das Berichtswesen und weitere zugehörige administrative Tätigkeiten.
  • Sie betreiben darüber hinaus Netzwerkarbeit zugunsten der Teilnehmenden sowie des Unternehmens.

Was Sie ausmacht

  • Sie verfügen über einen Berufs- oder einen Studienabschluss.
  • Sie bringen Praxis im Bereich der beruflichen Weiterbildung mit mindestens einjähriger hauptberuflicher Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
  • Sie haben Freude an der Begleitung und Beratung verschiedener Lerngruppen.
  • Sie gehen routiniert mit den digitalen Medien und mit MS Office um.
  • Sie zeichnen sich sowohl durch Beratungs- und Vermittlungsstärke als auch durch Konfliktvermögen, soziale Kompetenz und Teamgeist aus.

Warum Sie sich für uns entscheiden sollten

  • 30 Tage Urlaub
  • Aus- und Weiterbildung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zwei zusätzliche freie Tage

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins. Bewerben Sie sich einfach über den Online-Bewerben-Button.
Wir bei Kolping Bildung Deutschland legen Wert auf Vielfalt und Chancengleichheit, unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, ethnischer Herkunft, sexueller Orientierung oder sozialem bzw. religiösem Hintergrund.
 
Kontakt:
Herr Sebastian Jakubowski
 
0201 / 8929-548